Weidener Stadtrat entscheidet über Festplatz

Die Planungen für einen neuen Weidener Festplatz westlich der Neustädter Straße sollen weitergehen – allerdings darf der neue Festplatz nicht mehr als 2,5 Millionen Euro kosten. So entschied es der Stadtrat bei der öffentlichen Stadtratssitzung im Neuen Rathaus. Vorher wurde leidenschaftlich debattiert. Um den Kostendeckel einzuhalten soll das 57 000 Quadratmeter Areal entsprechend verkleinert werden. Daher stehen jetzt erstmal alle Zeichen gegen den alten und für den neuen Festplatz. Ob der allerdings bis zum Frühlingsfest kommenden Jahres fertiggestellt sein wird, ist mehr als fraglich.