Weiden/Istanbul: Arbeiten im Wirtschaftswunderland

Es war die Wirtschaftswunderzeit. Nach dem Krieg ging es in Deutschland rasant wirtschaftlich bergauf. So rasant, dass die Arbeitskräfte knapp wurden. Deshalb warb der Staat in den 60er Jahren gezielt Ausländer an, die als Gastarbeiter nach Deutschland geholt wurden.

Einer der ersten davon war in Weiden Ersan Uzmann aus Istanbul. Am 16. Juni 1965 – also  genau vor 50 Jahren – kam er in Weiden an. (gb)