Welt-MS-Tag

260 Menschen in Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach sind an MS erkrankt. Multiple Sklerose ist eine chronische Erkrankung des zentralen Nervensystems. Viele Menschen wissen aber nichts oder nur wenig über diese Krankheit und deshalb beteiligt sich der Amberger MS-Abendtreff am heutigen 7. Welt-MS-Tag. Seit 29 Jahren gibt es die Selbsthilfegruppe für MS-kranke Menschen schon. An der Krambrücke in Amberg hat sie heute einen Stand aufgebaut und informiert dort über MS. Das Ziel: Patienten sollen in den Mittelpunkt gerückt und die Krankheit erklärt werden. (ab)