Werbung für und Warnung vor AfD

„Wir wollen in den Bundestag“: Das kommuniziert die Partei „Alternative für Deutschland“ selbstbewusst und deutlich. Und tatsächlich legte die AfD in aktuellen Umfragen zu. Auch in Schwandorf wollte die umstrittene Partei nun ihr Programm und ihre Kandidaten vorstellen. Allerdings waren sie nicht bei jedem willkommen. Mehrere Vereinigungen riefen zu einer Gegenveranstaltung – einem Fest der Toleranz – auf. Und so wurde die Veranstaltung gleichzeitig zur Werbung für und Warnung vor der AfD genutzt. (eg)