Wiederaufnahme „Die Geierwally“ LTO

Das Landestheater Oberpfalz bringt erneut die berühmte Geierwally auf die Bühne. Premiere ist kürzlich im Freilandmuseum Neusath-Perschen gefeiert worden. Wally ist kein gewöhnliches Mädchen: zum Mann erzogen, traut sie sich als Einzige, einem Geier das Junge aus dem Nest zu rauben. Gehorsam dient sie ihrem hartherzigen Vater, bis sie sich in Josef verliebt. Weil der Vater möchte, dass sie einen anderen heiratet und um ihren Willen zu brechen, verbannt er seine widerspenstige Tochter auf die Hochalm. Im Kampf um ihre Freiheit greift Wally zu allen Mitteln. Gespielt wird das Stück diese Woche noch zwei Mal im Freilandmuseum, die beiden Vorstellungen auf Burg Waldeck sind bereits ausverkauft.

(ac/Videoreporter: Ingrid Probst)