Wollau: 60.000 Euro Schaden nach Vollbrand

In den frühen Morgenstunden hat heute ein Holzschuppen in Wollau bei Pressath Feuer gefangen. Verletzt wurde dabei niemand. Der Sachschaden ist allerdings hoch.

Der Eigentümer des Schuppens bemerkte den Brand und verständigte die Feuerwehr. Als die Rettungskräfte eintrafen, stand der Schuppen bereits in Vollbrand. Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell kontrollieren und so ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindern. Der Schuppen brannte komplett nieder und durch die enorme Hitzeentwicklung sind Fenster des Wohnhauses geborsten. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 60.000 Euro.

Die Polizeiinspektion Eschenbach geht derzeit von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

(bg / Videoreporter: Jürgen Masching)