Zimmerbrand in Seniorenheim in Waldershof

Zimmerbrand in einem Seniorenheim in Waldershof im Landkreis Tirschenreuth. Drei Menschen wurden dabei verletzt. Die genaue Ursache ist bisher noch nicht geklärt. Die Polizei vermutet aber einen fahrlässigen Umgang mit Zigaretten.
Gegen halb neun ging bei der integrierten Leitstelle Weiden die Meldung über den Zimmerbrand im Seniorenheim ein. Pflegekräfte bemerkten eine Rauchentwicklung aus einem Patientenzimmer des 1. Stockes. Kurz darauf trafen die alarmierten Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren ein. Aus dem verrauchten Zimmer wurde ein 68-jähriger Senior geborgen. Der Bewohner wurde laut Polizeibericht mit Rauchgasvergiftung und Brandverletzungen ins Klinikum Marktredwitz gebracht. Ebenso wie ein Pfleger, der eine Rauchvergiftung erlitt. Die zweite Mitarbeiterin wurde ambulant aufgrund eines Schocks versorgt. Der Rettungsdienst kümmerte sich auch um restliche Bewohner. Weitere Menschen wurden nicht verletzt. Durch das schnelle Handeln der Feuerwehr konnte eine Evakuierung des Heimes verhindert werden. Der Sachschaden beläuft sich nach den Schätzungen der Polizei auf mehrere zehntausend Euro.

(mk / Videoreporter: Roland Wellenhöfer)