Zoigl ist immaterielles Kulturerbe in Deutschland

Auf der bayerischen Liste stand es schon, nun steht es auch auf der bundesweiten: Die Zoiglkultur ist in das deutsche Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden. Das Bier der Kommunbrauer sei in hohem Maße identitätsstiftend für die Region und schaffe einen Raum des Austauschs, so die Begründung des Expertenkomitees. Die Kommunbrauer freuen sich über diese Wertschätzung der Zoiglkultur und sehen sich in Ihren Bemühungen bestärkt, das echte Zoigl von Nachahmungen abzugrenzen. (az)