Oberpfalz TV

Zukunft Luitpoldhütte

Der Freistaat Bayern ist auf der Suche nach einem Käufer für seinen 26-Prozent-Anteil an der Amberger Luitpoldhütte AG. So heißt es zumindest. Seit 2010 gehören 74 Prozent davon einer russischen Unternehmensgruppe. Die restlichen 26 Prozent gehören seit 1952 dem Freistaat Bayern. Die Stadt Amberg hat sich jetzt mit einem Appell an die Bayerische Staatsregierung gewandt, von diesem Verkauf Abstand zu nehmen. Der Arbeitsdirektor und Vorstand der Luitpoldhütte, Heinz Wiesnet, weiß allerdings nichts von direkten Verkaufsabsichten. Das seien seiner Meinung nach auch nur Gerüchte, die jedes Jahr wieder aufs Neue in Umlauf gebracht würden.

Neue Videos