Zukunft Wittgarten

Der Wittgartendurchstich sei die Initialzündung, er bilde die Grundlage zur Entwicklung des Umfeldes, so der Weidener Baudezernent Oliver Seidel. Aber wie soll der Wittgarten und der Josef-Witt-Platz einmal aussehen? Damit hat sich ein städtebaulicher und landwirtschaftsplanerischer Realisierungswettbewerb beschäftigt. Insgesamt sieben Architektenbüros haben daran teilgenommen.  Die Ergebnisse wurden jetzt im Weidener Rathaus präsentiert. (ms)