Zukunftsfähige Milchwirtschaft

Wie sieht die Milchwirtschaft der Zukunft aus? Welche Probleme kommen zukünftig auf die Bauern zu und was muss sich ändern? Solchen und ähnlichen Fragen stellte sich Marlene Mortler, agrarpolitische Sprecherin der CSU, bei einem Vor-Ort Termin in Weiden. Bei einem Rundgang auf dem Bauernhof der Familie Dostler tauschte sie sich mit der Familie über die Aussichten der Milchwirtschaft aus.

Da Mortler selbst auf einem Bauernhof aufgewachsen ist, wisse sie, wie abhängig die Betriebe von mehreren Einnahmequellen seien. So gibt es am Hof von Familie Dostler eine Milchtankstelle. In Zukunft solle das Fleisch der Weideangusrinder direkt vermarktet werden. Zudem soll expandiert werden. Eine Zukunft für solche Betriebe sehe Mortler nur, wenn diese vor einer Veränderung nicht abschrecken und neue Konzepte angehen würden.

Sowohl die Familie Dostler, als auch Marlene Mortler sind sich sicher, dass auch nur durch den Zusammenhalt der Familie solche Bauernhöfe existieren können.

(sh/Videoreporter: Beer Gustl)