Zum Kaffee ein Buch

Wie viele Bücher haben Sie daheim, die Sie schon jahrelang nicht mehr angeschaut haben? Wahrscheinlich einige. Peter Forchhammer aus Burglengenfeld hat sich vorgenommen gut erhaltene Bücher lieber sinnvoll weiterzunutzen, anstatt sie in der Papiertonne oder in der Ecke verschwinden zu lassen. Deswegen hat der 59-Jährige seit kurzem ein Buch-Café in Schwandorf gegründet, in dem Krimis bis Kochbücher die Regale füllen.