Zusammenstoß mit Reh – 21-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Ein 21-jähriger Motorradfahrer ist gestern Abend schwer verletzt worden. Er war zwischen Thurndorf und Troschenreuth unterwegs, als er ein Reh erfasste. Der 21-Jährige schlitterte dann ca. 90 Meter weiter auf der Fahrbahn. Erst nach 140 Metern kam das Motorrad auf der abschüssigen Fahrbahn zum Liegen. Trotz Schutzkleidung erlitt der 21-Jährige mehrere Schürfwunden am Bein. Außerdem wurde er durch den Sturz an der Schulter verletzt. Er wurde mit dem Rettungsdienst in ein nahegelgenes Krankenhaus gebracht. Der Schaden am Motorrad beträgt ca. 3000 Euro.

(sd/Videoreporter: Jürgen Masching)