Zweite Ausgabe des Regionalmagazins Gern.Land

Es soll das Potential, das in regionalen Produkten steckt, ausgeschöpfen – das ist das klare Ziel des Regionalmagazins „Gern.Land“ des Landkreises Neustadt an der Waldnaab. Im vergangenen Juli wurde das Magazin zum ersten Mal aufgelegt – nun ist Zeit für eine zweite Ausgabe. Und damit auch die ideale Zeit, um ein erstes Fazit zu ziehen – aber auch, um wieder neue regionale Erzeuger vorzustellen. Wie beispielsweise die Hofkäserei Lang in Kirchendemenreuth.

22 Milchkühe leben derzeit auf dem Hof von Familie Lang bei Kirchendemenreuth. Aus deren Milch wird unter anderem Käse. Der dann auch gleich auf dem Hof direkt verkauft wird. Die Hofkäserei Lang ist damit einer von nicht wenigen regionalen Erzeugern und Direktvermarktern im Landkreis Neustadt an der Waldnaab.

Einige von ihnen werden in der zweite Ausgabe des Regionalmagazins Gern.Land vorgestellt. Ziel ist es, mit dem Magazin die regionalen Produkte – und damit auch den Landkreis – in der Öffentlichkeit bekannter zu machen. Gern.Land soll sowohl Einheimische, als auch Touristen ansprechen und über regionale Produkte und deren Erzeuger informieren: wie etwa über Zoiglwirte, Fischzüchter oder Schnapsbrenner. Die erste Ausgabe des Regionalmagazins gab es im Juli. Die Resonanz sei überwältigend gewesen, freut sich Landrat Andreas Meier. Daher richtet sich sein Blick bereits in die Zukunft.

Ab sofort wird die neue Ausgabe von „Gern.Land“ im Landkreis verteilt. Sie finden es bei verschiedenen Auslagestellen, wie beispielsweise bei den vorgestellten Erzeugern. Das kostenlose Magazin hat eine Auflage von 11.500 Stück. Davon sind 1.000 in englischer Sprache. (nh)