ZWICKL-Dokumentarfilmtage in Schwandorf eröffnet

Vor nicht allzu langer Zeit verlangte ein spontaner Kinobesuch den Schwandorfern einiges an Geduld ab. Gut eine halbe Stunde durfte man einplanen, um nach Regensburg, Nittenau oder Amberg zu kommen. Denn das kleine Unionkino vor Ort war entweder geschlossen oder vergessen. Heute ist das anders: Als Programmkino mit ausgewählten Produktionen zieht das neue Lichtwerk-Kino Gäste nicht nur aus der Nachbarschaft an. Das gilt ganz besonders, wenn wieder einmal Zwickl-Dokumentarfilmtage sind. (as)