ZWICKL – Schwandorfer Dokumentarfilmtage 2016

Die Schwandorfer Dokumentarfilmtage 2016 sind gestartet. Die Veranstaltungsreihe feiert dieses Jahr ihr fünfjähriges Bestehen. Die Organisatorin Anne Schleicher hat zusammen mit der Schwandorfer Bürgermeisterin Ulrike Roidl das Festival eröffnet. Noch bis zum 25. September werden insgesamt 25 verschiedene Dokumentarfilme vorgeführt, acht davon behandeln den Themenblock „Liebe“. Gezeigt werden die Filme im alten Metropolkino und im Union Kino. Der Eintritt  kostet traditionell zwei Euro. Das Programm finden Sie unter www.2wickl.de.

(ms/ Videoreporterin: Ingrid Probst )