Zwischen Wahn und Wirklichkeit

Vor genau einem Jahr trat der erste Fall von Covid-19 in China auf. Von dort aus verbreitete sich das Corona-Virus in wenigen Wochen über die ganze Welt. Genauso schnell gab es die ersten Informationen und Zahlen. Die wurden mit der Dauer der Corona-Pandemie immer wieder korrigiert oder verändert. Zum neuartigen Virus war und ist noch längst nicht alles erforscht. Das ließ von Anfang an Platz für Ängste und Spekulationen. Inzwischen gibt es eine Vielzahl an Menschen, die an eine Verschwörung glaubt. Doch das birgt eine große Gefahr. Wir haben mit einem Experten geredet. (eg)