Mehr als 60 Ecstasy-Tabletten sichergestellt

In Neunburg vorm Wald haben Beamte bei einer Polizeidurchsuchung eine erhebliche Menge an Betäubungsmittel und dazugehörige Utensilien aufgefunden. Unter anderem wurden dabei mehr als 60 XTC-Tabletten sichergestellt.

Im Rahmen von Ermittlungen der Polizeiinspektion Neunburg vorm Wald haben sich Hinweise auf einen mutmaßlichen Rauschgift-Dealer ergeben. Daraufhin hat die Kriminalpolizeiinspektion Amberg umgehend weitere Ermittlungen in enger Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Neunburg vorm Wald eingeleitet.

Am gestrigen Dienstag wurden daraufhin die Wohnräume des 20-jährigen Tatverdächtigen aus Neunburg vorm Wald durchsucht. Dabei konnten weitere Informationen eines möglichen Rauschgiftverstecks des Mannes gewonnen werden. Bei der Anschlussdurchsuchung haben die Beamten insgesamt mehr als 60 Ecstasy-Tabletten und Metamphetamin im einstelligen Gramm-Bereich aufgefunden.

Das Betäubungsmittel und weitere Rauschgiftutensilien wurden noch vor Ort sichergestellt und der Tatverdächtige vorläufig festgenommen.

Gegen den Neunburger werden Ermittlungen wegen des dringenden Tatverdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln geführt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Amberg wurde der Mann nach Beendigung aller strafprozessualen Maßnahmen wieder entlassen.

(vl)