Mitterteich: Ein Lesehelfer auf vier Pfoten

Übung macht ja bekanntlich den Meister. Durch lautes Vorlesen soll sich die Lesefähigkeit erheblich verbessern. Es müssen ja auch nicht immer Zuhörer, wie Eltern oder Großeltern sein. Auch Tiere sind können gut zuhören.

2008 wurde das erste „Lesehund-Projekt“ in Deutschland gegründet.

Seitdem gibt es zahlreiche Teams, die Workshops besucht haben. So auch Bettina Bergauer mit ihrem schwarzen Labrador Buddy. „Wenn er kein Hund wäre, wäre er ein Schaf“, lächelt Bergauer.

Die Kinder jedenfalls haben Freude am Lesen mit dem schwarzen Hund, der sie nicht ständig verbessert, sondern einfach nur zuhört.

(tt)