Mitterteich: Feuerwehrübung im Hotel

Ein Hotel in Flammen. Gäste sind von Rauch und Flammen umringt und können das Gebäude nicht verlassen. Das sind Szenarien, die kein Hotelbetreiber erleben möchte. Doch sollte der Ernstfall – trotz aller Sicherheitsvorkehrungen einmal eintreffen, ist es gut, vorbereitet zu sein. Wie der Ablauf eines Feuerwehreinsatzes in so einem Fall aussehen könnte, hat das Hotel Miratel in Mitterteich bei einer Feuerwehrübung geprobt.

Um möglichst reale Bedingungen zu schaffen wurde ein Abschnitt des Hotels zunächst verraucht, um die Alarmanlage zu aktivieren. Erst dann wurden die eingeweihten Feuerwehreinsatzkräfte verständigt. Die Probe für den Ernstfall sollte so realitätsgetreu ablaufen wie nur möglich. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr musste alles schnell gehen. Denn eine inszeniert bewusstlose Person musste aus dem Rauch gerettet werden.

Dieses mal war es nur ein inszenierter Brand. Das Hotelteam hofft natürlich, dass der inszenierte Ernstfall nicht eintritt. Aber falls es doch zu einem Brand kommen sollte, wissen die Feuerwehr und das Hotelteam Miratel in Mitterteich jetzt wie sie handeln müssen um schnellstmöglich dafür zu sorgen, dass alle Gäste sicher aus dem Hotel kommen.

(sth)