Mitterteich: Schwerer Verkehrsunfall auf der B299

Drei Verletzte und 20.000 Euro Sachschaden – das sind die Folgen eines schweren Verkehrsunfalls am Samstagmittag bei Mitterteich.

Gegen 12:30 Uhr war eine 61-jährige Frau mit ihrem Citroen auf der B299 in Richtung Waldsassen unterwegs. Kurz nach Mitterteich kam die PKW-Fahrerin aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Sie stieß frontal mit dem Opel eines 52-Jährigen zusammen. Die 40-jährige Beifahrerin des Opel-Fahrers musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Schwer verletzt wurde sie mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum gebracht. Die 61-jährige Citroen-Fahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt. Der 52-jährige Opel-Fahrer wurde dagegen nur leicht verletzt. Die Unfallstelle war für mehrere Stunden komplett gesperrt.

Durch die Staatsanwaltschaft Weiden wurde nun ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet. Mögliche Zeugen – zur Klärung der Unfallursache – sollen sich mit der Polizeiinspektion Waldsassen unter der Telefonnummer 09632/849-0 in Verbindung setzen.

(cg / Videoreporter: Roland Wellenhöfer)