Oberpfalz TV

Moosbach: Bussard Jürgen fliegt wieder

Für Mäusebussard Jürgen schlug jetzt die große Stunde. Aufgepäppelt von Tierarzt Dr. Hubert Reindl aus Moosbach wurde er jetzt wieder in die Freiheit entlassen.

Im Januar dieses Jahres bemerkte ein Autofahrer auf der A6 in Fahrtrichtung Prag auf Höhe von Braunetsried bei Vohenstrauß einen Mäusebussard auf der Leitplanke. Verletzt aufgegriffen von der Bundespolizei Waidhaus wurde der Greifvogel in die örtliche Tierarztpraxis von Dr. Hubert Reindl gebracht. Dort wurde er jetzt fast eineinhalb Monate in einer Voliere versorgt. Benannt wurde der Mäusebussard übrigens nach seinem Retter, dem Polizisten Jürgen Völkl.

Hubert Reindl vermutet, dass es damals zu einer Kollision mit einem Auto kam, bei der Jürgen aber keinen allzu großen Schaden davon trug. Auf ihn machte Jürgen eher einen sehr benommenen Eindruck.

Ausgewildert wurde Jürgen jetzt bei einem Gebiet bei Büchelberg. Der Abschied fiel allen Beteiligten nicht leicht, aber den kleinen Patienten jetzt wieder in Freiheit zu sehen sei Lohn genug. (sd)