“Motorik Fun Park“ soll Bewegungsfähigkeiten fördern

Rund 110.000 Euro hat der Zweckverband Sibyllenbad in den neuen „Motorik Fun Park“ im Kurpark in Bad Neualbenreuth investiert. Entstanden ist dabei eine Anlage mit 14 Stationen und 26 Einzelgeräten. Die Nutzung der Geräte soll nicht nur die Bewegung in der freien Luft fördern, sondern auch die Feinmotorik unterstützen, erklärt Zweckverbandsvorsitzender Franz Löffler.

Der „Motorik Fun Park“ ist kostenfrei zugänglich und kann von allen Altersgruppen genutzt werden. Diese Entscheidung sei ganz bewusst getroffen worden, so Gerhard Geiger, Leiter des Sibyllenbads. Mit dem kostenlosen Angebot sollen nicht nur neue Gäste für das Sibyllenbad gewonnen werden, sondern auch die Region in Bad Neualbenreuth und das Stiftland im Landkreis Tirschenreuth gefördert werden.

Bei der offiziellen Einweihung der neuen Anlage konnten sich die Anwesenden selbst vom Park überzeugen und die Übungsmöglichkeiten testen. Weitere Neuerungen beim Sibyllenbad seien auch schon in Planung, wie Zweckverbandsvorsitzender Franz Löffler verrät. Denn das Angebot müsse sich stetig weiter entwickeln, um den aktuellen Ansprüchen zu genügen.

Der Motorik Fun Park ist täglich von 8 bis 22 Uhr nutzbar. Auf der Website des Sibyllenbads finden Sie die einzelnen Stationen und Geräte aufgelistet und detailliert erklärt. (lw)