Nabburg: AVE – Europas größter Vegan-Handel mit Sitz in der Oberpfalz

Die Corona-Krise stellt viele Unternehmen vor gewaltige Herausforderungen. Und das seit Wochen. Doch gibt es auch Unternehmen, die von der Pandemie profitieren – wie etwa die Absolute Vegan Empire GmbH mit Sitz in Nabburg.

Das Unternehmen lebt vom Export und Online-Bestellungen und bietet eine riesige Auswahl an veganen Produkten an. Von der veganen Currywurst, über den veganen Käse bis hin zu veganen Süßigkeiten. AVE liefert also nicht nur an Großkunden innerhalb Europas und darüber hinaus. Für Privatkunden betreibt AVE den Online-Shop alles-vegetarisch.de.

2001 hat die Erfolgsgeschichte des veganen Imperiums begonnen. Lange bevor der vegane Lifestyle zum weltweiten Trend wurde. Mittlerweile lagert AVE 1.600 verschiedene vegane Produkte. 220 davon tragen die Eigenmarke „vantastic foods“.

Im Oktober 2018 wurde Michael Schertl Geschäftsführer. Davor habe er sich selbst nicht vorstellen können, auf vegane Lebensmittel zurückzugreifen. Doch das habe sich geändert, so Schertl im Interview. Mittlerweile ernähre sich der Unternehmer zu 70 bis 80 Prozent vegan.

Für ihn ist eines sicher: Der vegane Lifestyle ist mittlerweile weit mehr als nur ein Trend. Es ist schon in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Schertl geht davon aus, dass sich in drei oder vier Jahren 30 bis 40 Prozent der Menschen vegan oder vegetarisch ernähren werden.

Die unternehmerischen Ziele für die Zukunft: mehr Menschen von einer nachhaltigeren Ernährungsweise überzeugen und vom europaweit größten Vegan-Handel zum weltweit größten Vegan-Handel aufsteigen.

(cg)