Nabburg: Beratung „Blickpunkt Auge“ beantwortet Fragen rund ums Sehorgan

Wenn die Sehkraft nach einer Erkrankung oder mit dem Alter schwindet, kann das viel Angst und Verunsicherung bei dem Betroffenen auslösen. Der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund will diesen Menschen Unterstützung bieten. Deswegen ist seit vier Jahren das Beratungsmobil „Blickpunkt Auge“ unterwegs, regelmäßig auch bei uns in der Region. Hier sollen Ratsuchende ein offenes Ohr für alle Probleme rund um das Sehorgan finden.

Die Berater von Blickpunkt Auge sind alle selbst von einer Sehbehinderung oder Blindheit betroffen. So können sie Ratsuchende da abholen, wo sie in ihrer Beeinträchtigung gerade stehen und Tipps aus eigener Erfahrung geben. Im Landkreis Schwandorf berät zum Beispiel Bettina Pichlmeier. Sie sieht seit über 20 Jahren auf einem Auge nur noch wie durch einen Tunnel, auf dem zweiten Auge ist sie vollkommen blind.

Das grüne Beratungsmobil ist in ganz Bayern unterwegs, das Angebot ist kostenlos. Alle Beratungstermine finden Sie unter www.blickpunkt-auge.de/termine
(az)