Nabburg: Bundesverdienstkreuz für Hubert Fleischmann

Heute ist Hubert Fleischmann eine ganz besondere Ehre zu Teil geworden:

Schwandorfs Landrat Thomas Ebeling hat heute in Vertretung für den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier das Bundesverdienstkreuz an Hubert Fleischmann aus Nabburg überreicht. Damit wird seine umfassende Arbeit für den Ameisenschutz und die Umweltbildung gewürdigt. Seit der Gründung des Vereins „Ameisenschutz Hirschberg e.V.“ im Jahre 1985 hat Hubert Fleischmann das Amt des ersten Vorsitzenden inne. Mit diesem Verein konnten bereits 2.000 Waldameisenvölker aus Baustellen und bedrohten Bereichen gerettet werden. Außerdem leitet Hubert Fleischmann seit 1990 das einzigartige „Bayerische Informationszentrum für Ameisenkunde“ und seit 1991 ist er Naturschutzwächter im Landkreis Schwandorf.

Das Bundesverdienstkreuz ist die einzige allgemeine Verdienstauszeichnung der Bundesregierung Deutschland. Er wird für besondere Leistungen auf politischem, wirtschaftlichem, kulturellem, geistigem oder ehrenamtlichem Gebiet verliehen. (vl)