Nabburg: Das Gesicht der FC Bayern Fans- Große Ehre für Bernd Hofmann

Er lebt den FC Bayern München: Bernd Hofmann. Er ist Präsident des größten FC Bayern-Fanclubs der Welt und vor kurzem wurde ihm eine große Ehre zu Teil. Audi und der FC Bayern machten ihn zum Teil ihrer Kampagne „Game Changer“, in der er die Fans des Deutschen Rekordmeisters repräsentieren sollte.

5.750 Mitglieder zählt er inzwischen, der FC Bayern München Fanclub Nabburg/Oberpfalz. Um diese Mitglieder kümmert sich Präsident Bernd Hofmann auch in Zeiten von Pandemie und Geisterspielen täglich. Er habe immer das Ohr am Fan und versuche seine Mitglieder auch in diesen Zeiten, in denen Fußballfans ihre Mannschaften von der Couch statt im Stadion anfeuern müssen, bei Laune zu halten, wie er erklärt. Ein Mal die Woche verschicke er weiterhin an alle einen Newsletter mit Infos rund um den FC Bayern. Für Siemens nimmt er zusammen mit 25 weiteren Fanclub-Mitgliedern derzeit außerdem an der Aktion Puls des FC Bayern teil. Dafür hat jeder der Teilnehmer eine Pulsuhr die er während der Spiele tragen muss, um so die Emotionen der Fans aufzuzeichnen.

Oberpfälzer Heimat: Das Gesicht der FC Bayern Fans

Bernd Hofmann selbst wurde erst kürzlich eine andere, sehr große Ehre zu Teil. Audi und der FC Bayern fragten ihn, ob er Teil ihrer Kampagne „Game Changer“ sein möchte. Ein Angebot, dass er sofort angenommen habe. In der Kampagne präsentiert er jetzt alle Fans des FC Bayern rund um den Globus. Wenn man so will, ist er damit das Gesicht der Bayern-Fans. Neben ihm sind FCB-Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge, Welttorhüter Manuel Neuer, Weltfußballer Robert Lewandowski und Nationalspieler Serge Gnabry Teil der Kampagne. Ein illustrer Kreis. Ein Teil davon zu sein, mache ihn natürlich sehr stolz. Aber nicht nur ihn. Für den gesamten Fanclub sei das eine unglaubliche Ehre gewesen.

(ac)