Oberpfalz TV

Neuburg vorm Wald: Schüler löst versehntlich Alarm aus

Ein 12-jähriger Schüler der Mittelschule in Neunburg vorm Wald hat versehentlich einen Feueralarm ausgelöst. Er hat im 3. OG vor den Klassenzimmern eine volle 0,5-Liter-PET-Flasche in Richtung seines gleichaltrigen Freundes mit dem Fuß gekickt, der konnte die Flasche aber nicht fangen. Sie traf stattdessen den Handdruckmelder und zerbrach die Schutzglasscheibe. Die Alarmschleife an die Feuerwehr wurde ausgelöst.

Die Feuerwehr rückte dann auch aus – mit einem 2/3-Löschzug., um festzustellen: Es war gar keine Gefahr gegeben. Die Schüler haben sich vorbildlich verhalten. Dem 12-Jährigen war sein „Treffer“ sehr peinlich. (sd)