Den bayerischen Lokalfernsehsendern stehen Veränderungen bevor - Unser Programm wird erweitert und bekommt einen neuen Namen: OTVA HD!

Oberpfalz TV geht den nächsten Schritt in die Zukunft. Zusammen mit dem lokalen TV-Sender TVA aus Regensburg wird zukünftig ein gemeinsames Satellitenprogramm für die ganze Oberpfalz produziert. Der neue Kanal wird ab 14. Juni unter dem Namen „OTVA“ zu finden sein. Zu sehen sind dort, neben den bewährten Programmen von OTV und TVA, neue Formate mit Nachrichten, Berichten und Reportagen aus dem gesamten Regierungsbezirk unter der Überschrift „Oberpfalz plus“.

Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) ordnet die Satellitenverbreitung der lokalen TV-Sender – und damit auch die Verbreitung von OTV via Satellit – auf Astra neu. Ab dem 1. Juli sollen die 14 Programme nicht mehr über zwei, sondern nur noch über einen Satellitentransponder laufen. Das bedeutet, dass die beiden Lokal-TV-Angebote für die Oberpfalz künftig auf einem Sendeplatz zu finden sind. Der bekommt den Namen OTVA HD.

OTVA - Willkommen Daheim

Empfang von OTVA HD

Für den Empfang unseres neuen Programms OTVA HD ist ein automatischer oder manueller Suchlauf am Fernseher mit eingebautem Satellitentuner oder am Satellitenreceiver erforderlich, der ab sofort auch schon durchgeführt werden kann. Die meisten Empfänger (Receiver) finden „OTVA HD“ nach einem Sendersuchlauf von alleine. Es kann allerdings sein, dass „OTVA HD“ erst sehr weit hinten gelistet wird. Bitte sehen Sie die komplette Senderliste durch und legen „OTVA HD“ dann auf einen Programmplatz Ihrer Wahl (Favoriten). 

Mit folgenden Schritten gelingt Ihnen der Sendersuchlauf:

- Öffnen Sie über die Fernbedienung das Menü des Fernsehers oder des SAT-Receivers

- Sie finden den Suchlauf meist bei „Einstellungen“ dort finden Sie das Untermenü „Installation“ oder „Kanäle“

- Es gibt verschiedene Arten des Sendersuchlaufs wie „automatische Suche“, „manuelle Suche“, „Netzwerksuche“ und „vollständige Suche“

- Häufig wird die Auswahl „Sendersuchlauf starten“ oder „Sender suchen“ an dieser Stelle direkt angezeigt. Wählen Sie den Befehl an, um den Vorgang zu beginnen. Ist dies nicht der Fall, wählen Sie „automatische Suche“ und starten Sie diese. Nach einiger Zeit sollten die neuen Programme angezeigt werden.

- Bei einem automatischen Suchlauf werden die Sender häufig neu sortiert. Daher müssen Sie diese danach wieder an die ursprünglichen Plätze bringen.
Meistens werden diese ans Ende der Programmliste angefügt.

Eine genaue Anleitung gibt es auch im Video. 

Für einen manuellen Suchlauf tragen Sie folgende Daten ein: 

Senderkennung: OTVA HD

Astra 1L
Transponder 1.023
Frequenz - 11.552 MHz
Network ID: 1
Transport Stream ID (TSID):
1023 Modulation: DVB-S2 8-PSK
Polarisation: Horizontal
Symbolrate: 22MSym/s
FEC 2/3

OTV im Kabel, auf Satellit und im Lokal-TV-Portal

Unser gewöhnliches Programm wird aber nicht ersetzt! Vielmehr wird es ergänzt. Die Kabelverbreitung ist von der Bündelung nicht betroffen. OTV ist weiterhin in der nördlichen Oberpfalz als eigenständiges 24-Stunden-Programm auf unserem bisherigen Sendeplatz empfangbar. Das gleiche gilt für unseren Livestream auf unserer Homepage.

Wer OTV weiterhin klassisch sehen möchte, sucht sich das Lokal-TV-Portal in der Senderliste (ohne Suchlauf) und stellt mit der Fernbedienung OTV ein. Auch hier empfiehlt es sich das Lokal-TV-Portal auf den Programmplatz seiner Wahl zu legen. Voraussetzung hierfür ist ein Smart-TV mit Internetanschluss. 

Die Empfangsdaten für das Lokal-TV-Portal im Überblick: 

DVB-S2: 

Senderkennung: Lokal-TV-Portal HD
ASTRA 1L - 19,2°Ost
Transponder: 23
Frequenz - 11.552 MHz
Polarisation: Horizontal
Symbolrate: 22 MSym/s
FEC 2/3

Je nach Voreinstellung/Auslieferungszustand des Empfängers ist ein vollständiger Suchlauf zur Anzeige des Standbildkanals bzw. des Lokal-TV-Portals erforderlich).

DVB-T2 HD: 

Über die Programmliste unter „Lokal-TV (connect)“ in vielen Ballungsräumen.

Die Verbreitungsgebiete von freenetTV über DVB-T2 HD finden Sie hier: www.DVB-T2HD.de. Weitere Informationen zu freenetTV hier: www.freenet.tv/connect.

Wenn Sie Fragen dazu haben, sind wir entweder per Mail an info@otv.de oder per Telefon unter 09621 / 4855-0 für Sie erreichbar.

Oberpfälzer Programmvielfalt
Das Programm auf OTVA HD wird nicht nur neu gedacht und gemacht, es wird lokaler, vielfältiger und noch persönlicher. Unsere Reporterinnen und Reporter berichten authentisch von den spannendsten Geschichten aus der Region und sprechen mit den Machern aus der Heimat. Egal ob kommunalpolitische Entscheidungen, bunte Geschichten oder kuriose Vorkommnisse – Sie lernen die eigene Heimat ganz neu kennen.

Aktuelle Nachrichten aus der Region
Von Montag bis Freitag gibt es die neue Sendung „Oberpfalz plus“. Unsere Kamerateams sind in der gesamten Oberpfalz unterwegs und berichten tagesaktuell. Sie geben Einblicke in die Region und zeigen Hintergrundberichte aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Gesellschaft, Religion, Kultur und Sport.

Zu sehen ist „Oberpfalz plus“ von Montag bis Freitag um 20:00 Uhr.

Echte Heimat-Liebe
Die Oberpfälzerinnen und Oberpfälzer sind bekannt für ihre Heimatnähe, für ihre große Verbundenheit zu der Region und für ihre außergewöhnliche Identifikationskraft zu dem, was vor der Haustüre passiert. Genau hier setzt unsere neue SendungMein Landkreis an. Hier zeigen wir, was „dahoam“ so alles los ist. Wir blicken auf das aktuelle Geschehen in den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Cham, Kelheim, Neustadt an der Waldnaab, Regensburg, Schwandorf und Tirschenreuth.

„Mein Landkreis“ sehen Sie von Montag bis Sonntag um 18:45 Uhr auf OTVA HD.

Deaf‘s a bisserl mehr sein?

In Oberpfalz Plus – Der Sonntag geben wir um 18:00 Uhr am Sonntag einen kurzen Nachrichtenüberblick über das Geschehen in der Oberpfalz. Bereits am Samstag um 18:00 Uhr zeigen wir inOberpfalz Plus – Die Woche einen Überblick über die relevantesten Themen der Woche. Und von Montag bis Freitag um 17:45 Uhr gibt es in unserer Sendung „Oberpfalz Plus – Das Wetter“ die Wetterlage und -prognosen für die Oberpfalz.