Neunburg vorm Wald: Artenschutz-Aktionstag

Fridays for Future – unter diesem Motto gingen auch heute wieder einige Schüler auf die Straße. Und auch das erfolgreiche Volksbegehren „Artenvielfalt – Rettet die Bienen“ zeigt, dass Klima- und Umweltschutz aktuell den Nerv der Zeit treffen. Doch der Worte sollten auch Taten folgen. Und so sprießen derzeit vermehrt verschiedene Projekte aus dem Boden.

So auch unter anderem in Neunburg vorm Wald. Dort wurde heute Vormittag gegärtnert. Und zwar im neuen Gewerbegebiet Galgenberg West am Firmengelände der Firma Neuner.

Dort nutzen Schüler die „Fridays for Future“- Bewegung, um für Artenschutz zu pflanzen. Konkret legten sie eine Blühwiese an und pflanzten verschiedene Obstbäume – und das alles im Rahmen eines Schulprojekts. Die Klasse 9b der Mittelschule Neunburg vorm Wald, sowie die Klasse 6C der Gregor-von-Scherr-Realschule in Neunburg vorm Wald beteiligten sich daran. Dieser Artenschutz-Aktionstag lief auf Initiative von Bürgermeister Martin Birner und von Albert Neuner von der Firma Neuner.

Die Schüler und Initiatoren wollten mit der Aktion einen praktischen Beitrag zur aktuellen Entwicklung im Artenschutz leisten.

(nh/Videoreporter: Gustl Beer)