Neunburg vorm Wald: Begeistern durch Machen

Der Fachkräftemangel in technischen Berufen ist auch in der Oberpfalz allgegenwärtig – das Projekt „SET-Schüler entdecken Technik“ soll da Abhilfe schaffen. Es wurde vom Deggendorfer Verein Technik für Kinder e.V. ins Leben gerufen und hat im vergangenen Jahr den Weg in den Landkreis Schwandorf gefunden. Neun Grund-, Mittel- und Realschulen sind hier mittlerweile beteiligt.

Finanziert wird das Projekt von dem Verein Technik für Kinder, dem Landkreis Schwandorf und zu einem großen Teil von ortsansässigen Unternehmen – denn für sie ist die Nachwuchsförderung unerlässlich.
Das Motto „Begeistern durch machen“ hat in Neunburg vorm Wald gefruchtet – zwölf Sechstklässler der Gregor-von-Scherr-Realschule haben jetzt ihre Urkunde für eine erfolgreiche Teilnahme am Projekt überreicht bekommen. Sie alle erzählen strahlend von den verschiedenen Dingen, die sie gebaut haben. Und davon, dass sie sich gut vorstellen können, in einigen Jahren eine Ausbildung zum Elektroniker, Mechatroniker oder Industriemechaniker zu machen.

Schon 211 Schulen in Bayern bieten das Projekt SET an – dutzende stehen auf der Warteliste. Auch können nicht immer alle Schüler, die gerne einen freien Nachmittag für das Projekt opfern würden, mitmachen, die Plätze sind begrenzt.
Deshalb hofft der Verein Technik für Kinder e.V. auf viele Partnerunternehmen, die nicht nur die Bausätze finanzieren, sondern auch einige ihrer Azubis in die Schulen schicken, denn ganz ohne fachkundige Hilfe würde das Projekt gerade an Grund-, Mittel- und Realschulen wohl nicht funktionieren. (jl)