Neunburg vorm Wald: Spatenstich zum Ausbau der Kreisstraße Schwandorf

In Neunburg vorm Wald ist heute Vormittag Spatenstich für den Ausbau der Kreisstraße SAD 49 gewesen. Wichtig sei es, dass jedes Jahr Gelder für die Infrastruktur in den Kreishaushalt eingestellt werden, so Landrat Thomas Ebeling. Insgesamt seien in diesem Jahr rund 4 Millionen Euro verplant. In Neunburg vorm Wald liege die Beteiligung des Landkreises Schwandorf bei 507.000 Euro. Und zwar bei einem Gesamtvolumen von 2,7 Millionen Euro.

Bürgermeister Martin Birner freute sich, dass mit dem Maßnahmenbeginn gleich mehrere Projekte in Angriff genommen wurden. So würden Leerrohre für das Glasfaserkabel gleich mit verlegt, um ein späteres Aufreißen der Straße zu vermeiden. Zudem werde das Rohr für das Abwasser erweitert, sodass auch das Problem von Überschwemmungen bei Starkregen gebannt sei. Im Abschnitt der Straße „Reitschule“ befinde man sich am tiefsten Punkt, was oft zu Problemen geführt habe. Birner erwähnte noch, dass auch die Straßenbeleuchtung mit LED ausgestattet werde.

Die Kreisstraße wird insgesamt auf einer Länge von 710 Metern saniert. Die Maßnahme ist in 3 Bauabschnitte gegliedert, wobei die Arbeiten im Juni kommenden Jahres dann abgeschlossen sein sollen. (tb)