Oberpfalz TV

Neunburg vorm Wald: Zwei Bienenvölker gestohlen

Besonders dreist verhielten sich Unbekannte, die zwei Bienenvölker bei Wutzelskühn bei Neunburg vorm Wald gestohlen haben. Ihre Tat blieb lange Zeit unentdeckt, weil die Täter sie gleich durch zwei Tricks verschleierten. Erstens brachen sie nicht über die Türe ein, sondern entfernten an der Rückseite des Holzschuppens mehrere Latten. Durch das entstandene Loch konnten sie in das Bienenhäuschen einsteigen.

Zweitens tauschten sie die gestohlenen, vollen Bienenkästen gegen zwei leere Bienenkästen aus, die exakt die gleiche Bauart haben wie die gestohlenen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich zwar „nur“ auf wenige hundert Euro. Dennoch spricht die Polizei davon, dass die Tat nicht zu verharmlosen sei. Die Bedeutung der Biene sei nicht hoch genug einzuschätzen. Der Diebstahl richte einen enormen Schaden an der Natur und den Menschen an.

Um die Tat aufzuklären, bittet die Polizei um Hinweise unter der 09672/92020. Der Tatzeitraum liegt zwischen Mitte Oktober und 12. November. (eg)