Neusath-Perschen: Rosstag im Freilandmuseum

Wer schon immer mal erfahren wollte, wie die Landwirte früher mit ihren Pferden  gearbeitet haben, der war beim diesjährigen Rosstag im Freilandmuseum Neusath-Perschen genau richtig. Auf den Feldern des Museums konnten die Museumsbesucher sehen, welche Arbeiten die Pferde verrichten mussten. Dazu gehörte unter anderem auch das Schleudern der Kartoffeln. Das Freilandmuseum setzte mit dem Rosstag die interessante Veranstaltungsreihe im September fort. Am kommenden Sonntag geht es dort um das Getreide dreschen. Eine Woche später, am 27. September, soll dann gezeigt werden, wie früher Kartoffeln geerntet wurden.

(tb/Videoreporter: Ingrid Probst)