Neusath/Perschen: Verabschiedung von Dr. Birgit Angerer

Das Landleben vor der Industrialisierung in der Oberpfalz wahrheitsgetreu darzustellen – das hat sich das Oberpfälzer Freilandmuseum in Neusath-Perschen zur Aufgabe gemacht. In den vergangenen Jahren hatte hierfür insbesondere Dr. Birgit Angerer als Museumsleiterin die Fäden in der Hand.

Ende vergangenen Jahres ist sie in den Ruhestand gegangen. Nun ist Dr. Birgit Angerer offiziell im Rahmen eines Festaktes verabschiedet worden. Bezirkstagspräsident Franz Löffler dankte ihr für ihren Einsatz und lobte ihr Engagement. Insgesamt 18 Jahre lang hat Angerer für das Oberpfälzer Freilandmuseum gearbeitet – davon 12 Jahre als Leiterin. Während dieser Zeit erreichte sie beispielsweise 2018 die Anerkennung des Museums als „Umweltstation“ durch das Bayerische Umweltministerium.

Seit 1. Januar leitet nun Dr. Tobias Hammerl das Oberpfälzer Freilandmuseum. Er hat in Vergleichender Kulturwissenschaft promoviert und hatte zuletzt die Leitung des Museums Abensberg inne. Wir werden Ihnen den neuen Leiter des Oberpfälzer Freilandmuseums Neusath-Perschen demnächst im Magazin ausführlicher vorstellen. Auch Dr. Birgit Angerer wird weiter aktiv sein – und zwar als Kreisheimatpflegerin für den nördlichen Landkreis Schwandorf.

(nh / Videoreporter: Ingrid Probst)