Neustadt an der Waldnaab: Entsorgung von Corona-Schutzausrüstung

Alle benutzten Mundschutzmasken – darunter fällt die einfache Mund-Nase-Bedeckung als auch FFP2- und FFP3-Masken – müssen vor der Entsorgung über den Hausmüll in stabile Platiktüten verpackt werden. Darauf hat das Landratsamt Neustadt an der Waldnaab heute hingewiesen. Das gilt ebenfalls für weitere Schutzausrüstung wie Einmalhandschuhe und Schutzkittel.

Die Tüten sollen verknotet oder zugebunden werden und so sicher verschlossen in die Restmülltonne gegeben werden. Damit soll eine Gefährdung weiterer Nutzer der Restmülltonne und des Personals der Müllabfuhr und der Entsorgungsanlagen ausgeschlossen werden.

(Bild: Symbolbild)

(vl)