Neustadt an der Waldnaab: „Zeigt her eure Füße!“

Wann sind Sie zum letzten Mal barfuß gelaufen? Wenn das schon länger her ist, dann haben wir eine Aufgabe für Sie: Ziehen gleich mal ihre Hausschuhe aus und laufen Sie ein bisschen barfuß durch ihre Wohnung. Eigentlich eine einfach Aufgabe. Aber auch eine sehr effektive. Denn Barfußlaufen trainiert die Fußmuskulatur und mindert Beschwerden beim Gehen. Dass die Grundschüler in Neustadt an der Waldnaab bei ihrem heutigen Aktionstag zur Fußgesundheit nur bafuß liefen, war deshalb selbstverständlich. Aber sie mussten noch weitere Aufgaben meistern.

So zum Beispiel mit den Füßen schreiben. Stift zwischen die Zehen und dann sollte es eigentlich losgehen. Sollte – denn das war nicht so einfach. Auch Klavier mit den Zehen zu spielen war keine einfache Aufgabe. Aber je mehr Übung, desto besser wurden die Kinder auch.

Auch Orthopäde Johannes Weiß sagte, dass die Füße eigentlich sehr beweglich seien. Nur irgendwie würden wir sie zur Passivität verdonnern. Dadurch entstünden auch viele Probleme beim Gehen, Schmerzen in den Füßen und im schlimmsten Fall sogar im ganzen Bein und der Hüfte. Dabei gebe es ganz einfach Mittel, die Füße ein bisschen zu aktivieren.

So empfiehlt er beispielsweise, beim Zähneputzen auf den Zehenspitzen zu stehen. Oder beim Fernsehen versuchen, mit den Zehen etwas zu greifen: beispielsweise eine Murmel. Alleine das würde reichen, um die Füße wieder etwas aktiver zu machen.(eg)