Neustadt: Unterstützung der Gastronomen – Keine Gebührenabgaben für Tische und Stühle vor Betrieben

Die Stadt Neustadt unterstützt ihre Gastronomen. Zukünftig sollen keine Gebührenabgaben für die Tische und Stühle vor den Betrieben anfallen.

Nach langer Zeit ist es wieder möglich Getränke und Speisen im Freien zu genießen. Die Stadt Neustadt möchte den Betrieben genau hier entgegenkommen. Die Gebühren für die Tische und Stühle vor den Lokalen sollen entfallen. „In solch schweren Zeiten hilft die Stadt gerne, um die Betriebe ein bisschen zu entlasten“, so Bürgermeister Sebastian Dippold weiter.

Wir alle hatten in den letzten Monaten schwere Zeiten. Unsere Gastronomen in Neustadt hat es besonders erwischt. Zuerst der Lockdown, dann der schwer anlaufende Betrieb.

Sebastian Dippold, Bürgermeister Neustadt

Auch Ali Kan ist von dieser Idee begeistert. Bei der offiziellen Eröffnung seines Lokals Café Gschmiert kamen er und Bürgermeister Dippold in ein kurzes Gespräch. „Die Stadt kann an der allgemeinen Situation der Corona-Pandemie nicht viel ändern,“, erklärt er „Aber es ist eine tolle Geste um uns ein bisschen zu entlassen“.

(Symbolbild: Pixabay)

(vl)