Neustadt/WN: Neues Hospiz eingeweiht

In Neustadt an der Waldnaab ist heute Mittag das Hospiz St. Felix offiziell eingeweiht worden. Bischof Rudolf Voderholzer übernahm dabei den zeremoniellen Teil.

Mit dem stationären Hospiz sei ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung gegangen, so Adelheid Freifrau von Gemmingen-Hornberg, die Diözesanleiterin beim Malteser Hilfsdienst ist. Damit sei eine Lücke in der Oberpfalz geschlossen worden, denn die am nächsten gelegenen stationären Hospize seien in Bayreuth, Erlangen und Regensburg.

Beim Hospiz St. Felix sind die Kliniken Nordoberpfalz AG und der Malteser Hilfsdienst Partner. Das Hospiz soll ein Ort der Geborgenheit werden mit viel Respekt gegenüber den Menschen, so die Verantwortlichen.

Das Hospiz nimmt letztendlich am 11. Februar seine Arbeit auf. (tb)