Neustadt/WN: “Pädagogische Fachkraft für Grundschulkindbetreuung“

Laut dem Nationalen Bildungsbericht fehlen in Deutschland bis zum Jahr 2025 300.000 Erzieher. Ab dann hat jede Familie nämlich einen Rechtsanspruch auf Nachmittagsbetreuung an Grundschulen. Um diesem massiven Fachkräftemangel entgegenwirken zu können startet ab dem Schuljahr 2020/2021 eine neue Weiterbildungsmaßnahme. Unter anderem auch hier bei uns in der Oberpfalz: In Neustadt an der Waldnaab.

Pädagogische Fachkraft für Grundschulkindbetreuung – so sollen sich die Absolventen einer neuen Weiterbildungsmaßnahme nennen dürfen, die die Fachakademie für Sozialpädagogik in Neustadt an der Waldnaab ab dem Schuljahr 2020/2021 anbieten wird. Zwei Jahre soll die Weiterbildung dauern. Ein schulisches Jahr inklusive Abschlussprüfung sowie ein Jahr vergütetes Berufspraktikum in fester Stelle.

Voraussetzungen dafür sind:

– Ein mittlerer Schulabschluss
– Mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Studium
– 6 Wochen Praktikumserfahrung mit Kindern im Alter von 6-10 Jahren

Dadurch ermögliche man auch Quereinsteigern und damit einer ganz neuen Zielgruppe den Zugang zum pädagogischen Bereich. In Anbetracht der Tatsache, dass die Nachfrage nach Ganztagsbetreuung heute so groß sei wie nie zuvor – Tendenz nach wie vor steigend – sehe man hierin die große Chance dem Fachkräftemangel in diesem Bereich entgegenwirken zu können.

Für alle Interessenten wird es am Donnerstag den 23. Januar eine Infoveranstaltung am Beruflichen Schulzentrum Neustadt an der Waldnaab geben. Alle weiteren Informationen finden sie online unter www.new-fachkraft.de.

(ac)