Oberpfalz TV

Neustadt/WN: Versorgungslücken schließen

Bei der Bürgermeisterdienstversammlung in Neustadt an der Waldnaab standen wichtige Themen auf dem Programm. Es ging beispielsweise um die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum.

Laut Gunnar Geuter vom Kommunalbüro für ärztliche Versorgung stehe ein Generationenwechsel an. Zum anderen würden jüngere Ärzte erst einmal lieber in Teilzeit arbeiten, als gleich eine ganze Praxis zu übernehmen. Hier spiele auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit herein. Für die Kommunen bedeute dies, entsprechende Voraussetzungen zu schaffen, so Landrat Andreas Meier.

Ein weiteres Thema war die Versorgung mit schnellem Internet. In einigen Ortschaften gebe es noch Probleme mit dem Breitbandausbau, weil zurzeit die dafür benötigten Baufirmen mit Aufträgen randvoll seien. Mancherorts werde es noch vielleicht 2 Jahre dauern, bis eine flächendeckende Versorgung Realität geworden ist. Landrat Meier will in diesem Punkt die Bürgermeister sensibilisieren, inwiefern sie vom sogenannten Höfebonus profitieren können.

Am Ende der Versammlung wurde noch Frau Ennaceur als Integrationslotsin des Landkreises Neustadt an der Waldnaab vorgestellt.

(tb)