Oberpfalz TV

Neustadt/WN: Mit dem E-Bike durch die Oberpfalz

Bier, Bockl und Panorama: Der Oberpfälzer Wald bietet kilometerlange Themenwanderwege. Längst sind die auch bei Radfahrern beliebt. Nur: manche Wege sind hügelig, uneben oder über 100 Kilometer lang. Für den Ein oder Anderen bisweilen zu anstrengend. Aber auch für sie gibt es jetzt eine bequeme und umweltfreundliche Alternative, um den Oberpfälzer Wald zu erfahren.

Und zum Pressetermin brachte Neustadts Bürgermeister Rupert Troppmann gleich ein Anschauungsobjekt mit: Sein E-Bike. Ziemlich passend. Denn die Tourismusgemeinschaft Oberpfälzer Wald eröffnete jetzt in Neustadt an der Waldnaab eine E-Bike-Ladestation mit Info-Tafel. Stellvertretend für 84 weitere, aufgestellt an markanten Punkten in den drei Landkreisen Neustadt an der Waldnaab, Tirschenreuth und Schwandorf.

Insgesamt 551 Radtouren sind im Oberpfälzer Wald ausgewiesen. Nahezu eine Million Übernachtungsgäste lockt die weitläufige und vielseitige Landschaft hier alljährlich. Nicht nur Radfahrer. Auch Wanderer. Der Oberpfälzer Wald boomt.

Mit der besseren Infrastruktur für E-Bike-Fahrer soll eine touristische Lücke geschlossen werden. Die 85 Ladestationen sind kostenlos und sie sind leicht in einer neuen Radkarte zu finden. Dabei sind die E-Bike-Strecken so ausgewählt, dass sie für jede Klientel interessant sind.

105.000 Euro hat die Installation der Ladestationen gekostet. 70% der Kosten werden LEADER gefördert. Landrat Andreas Meier sagt, der Oberpfälzer Wald mache sich damit für die Zukunft fit. Und diejenigen, die selbst nicht ganz so fit sind, können ab sofort seine Schönheit ganz bequem genießen.(eg)