Nittenau: Geisterwanderung erweckt schaurige Sagen zum Leben

In der Oberpfälzer Sagenwelt haben sich teils grausame Dinge abgespielt. Wer sich nicht so genau auskennt mit den alten Sagen, der sollte unbedingt mal eine Geisterwanderung in Nittenau mitmachen.

Von Samstag auf Sonntag nehmen wieder drei Sagen aus dem Regental Gestalt an. In der Abenddämmerung wird Ritter Jörg auf der Burg Hof am Regen schon Angst und Schrecken verbreiten und ohne Kopf durchs Regental ziehen. Seit 36 Jahren lässt der Theater- und Festspielverein Nittenau mittelalterliche Sagen wieder aufleben.

Tickets für die Geisterwanderung in Nittenau gibt es noch bei mehreren Vorverkaufsstellen oder auch im Internet. Alle Preise und weitere Informationen zu diesem Spektakel finden Sie hier . (exb)