Nittenau: Kleinkind bei Unfall verletzt

Drei Personen wurden heute Vormittag bei einem Verkehrsunfall bei Nittenau verletzt. Darunter ein einjähriges Kind.

Ein 56-Jähriger war auf ein vor ihm stehendes Auto aufgefahren. Das hatte an einer Baustellenampel auf der B16 gehalten. Denn an der Ampel hatte sich ein Rückstau gebildet, den der Mann offenbar übersehen hatte. Er fuhr auf den VW Golf auf. Der wiederrum wurde dadurch auf einen VW Bus geschoben. Dabei verletzten sich ein einjähriges Kind und seine junge Mutter, sowie der 56-Jährige selbst.

Die Mutter und ihr Kind wurden vorsorglich mit einem Hubschrauber in das Uni-Klinikum in Regensburg gebracht. Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden etwa 15.000 Euro.

(eg/Videoreporter: Sebastian Bock)