Nittenau: Zu Fuß zu sich selbst finden

167 Kilometer in vier Tagen, von Schwandorf bis nach Altötting. Am Mittwochmorgen machte sich eine Gruppe Wallfahrer auf den Weg um in den nächsten Tagen bei ihrer Fusswallfahrt, wie selbst sagen, den Alltag zu vergessen, um zu sich und zu Gott zu finden. Die Route führt die Pilger von Schwandorf über Wörth an der Donau nach Tunding und von dort aus dann mit Zwischenstation Massing nach Altötting. Bereits zum 39. Mal organisiert die Pfarrei St. Jakob diese Fusswallfahrt. Wir haben die Pilgergruppe an ihrem ersten Tag begleitet. (ac)