Oberliga Süd: Blue Devils Weiden – SC Riessersee 5:6

Die Blue Devils Weiden sind am Montagabend in der heimischen Hans-Schröpf-Arena ersatzgeschwächt ins Spiel gegen den SC Riessersee gegangen. Am Ende unterlagen die Gastgeber mit 5:6.

Die Blue Devils hatten dabei aber durchaus ihre Chancen. Im ersten Drittel spielten sie stark, bauten dann aber zunehmend ab. Die Devise von Trainer Ken Latta, bei diesem Spiel auf eine gute Defensive zu setzen, verhallte. Denn genau dort gab es zu viele Fehler. Zwar konnten die Blue Devils einige Male ausgleichen, doch auf einen Befreiungsschlag musste der Trainer vergeblich warten. Zu einer schwachen Abwehr kam nämlich noch eine schlechte Chancenverwertung dazu. Fast wäre das Spiel 5:7 ausgegangen, doch der Schuss auf ein leeres Tor kurz vor der Schlusssirene traf nur das Aluminium: Pfosten.

In der Oberliga Süd stehen die Blue Devils nun auf Platz 5 hinter dem SC Riessersee. Am Mittwoch müssen sie gegen die ECDC Memmingen Indians antreten. Beginn des Spiels in Memmingen ist um 20 Uhr.

(tb / Videoreporter: Erich Kummer)