Oberliga Süd: Lehr wird Blue Devils Goalie

Die Torhüterpositionen für die Saison 2020/2021 sind bei den Blue Devils Weiden besetzt. Nachdem mit Luca Endres bereits vergangene Woche Vollzug vermeldet wurde, haben die Weidener jetzt mit Phlip Lehr einen weiteren hochveranlagten Goalie in die Oberpfalz lotsen können.

 

"Er ist genau der Torwart, den wir gesucht haben!"

Ken Latta, Trainer Blue Devils Weiden

 

Lehr wechselt von den Hannover Indians aus der Oberliga Nord zu den Blue Devils in die Oberliga Süd. Der gebürtige Berliner stammt aus den Nachwuchsschmieden der DEL-Größen Eisbären Berlin und Adler Mannheim. Desweiteren stand er auch bei den DEL Clubs aus Nürnberg und Iserlohn unter Vertrag. Durch Förderlizenzen sammelte er trotz seinen erst 26 Jahren bereits sehr viel Erfahrung in der DEL 2 und der Oberliga. In der Saison 2016/2017 stand er bereits 27 mal für Weiden zwischen den Pfosten. Damals als Leihspieler der Nürnberg Ice Tigers. "Die Fans in Weiden kennen Philip bereits aus seiner Zeit als Förderlizenzspieler und wissen, dass er ein Top-Torwart ist", so Latta.

 

Mit Lehr wechselt der viertbeste Goalie der Oberliga Nord 2019/2020 nach Weiden mit einem Gegentorschnitt von 2,69. Das er jetzt den Schritt zu den Blue Devils macht, hängt mit den Bestrebungen und Ambitionen des Oberpfälzer Oberligisten zusammen. "Ich hatte gute Gespräche mit Ken und die geplante Ausrichtung der Blue Devils hat mich begeistert. Ich sehe eine Menge Potenzial am Standort Weiden und möchte meinen Teil dazu beitragen, hier etwas aufzubauen. Das Ziel sind auf jeden Fall die Playoffs."

 

„Philip hat in Erfurt und Hannover bewiesen, dass er ein Nummer 1-Goalie in der Oberliga sein kann. Aber auch Luca hat das Potenzial dafür. Wir werden ein sehr starkes Duo haben.“, so Blue Devils Coach Ken Latta. (ac)