Oberliga Süd: Quarantäne angeordnet – Blue Devils Saison beendet

Die Saison 2020/2021 endet für die Blue Devils Weiden wie sie angefangen hat: Mit einer 14-tägigen Quarantäne. Die Saison ist  für den EVW damit beendet.

Die Mannschaft muss sich aufgrund eines positiven Coronafalls im Team in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Für den EC Peiting, gegen den die Blue Devils zuletzt gespielt hätten, bedeutet das die Qualifikation für das Playoff-Viertelfinale. Dort treffen die Peitinger auf die Eisbären aus Regensburg. Aus Weidener Sicht ein bitteres, aber irgendwie auch passendes Ende einer turbulenten Saison. Nachdem der EVW die Spielzeit im vergangenen Herbst bereits mit einer 14-tägigen Corona-Quarantäne beginnen musste, wird die Saison jetzt auch durch eine eben solche frühzeitig beendet. Die Führung der Blue Devils Weiden rund um den sportlichen Leiter Ken Latta kann sich damit ab jetzt voll und ganz auf die Saison 2021/2022 konzentrieren.

Vor einigen Tagen erst veröffentlichten die Weidener eine Pressemitteilung, in der sie mitteilten, dass die Vorbereitung für die neue Spielzeit bereits auf Hochtouren laufen. Spannend wird, wer den Posten als Headcoach übernehmen wird. Auch im Kader ist einige Bewegung zu erwarten. Das Ziel für die neue Saison lautet, sich in der Spitze der Oberliga Süd zu etablieren. (ac)