Oberpfalz TV

Oberpfalz: 50.000 Euro für Breitbandausbau

Die Gemeinden Fuchsmühl, Leonberg und Pechbrunn als auch die Stadt Pleystein erhalten jeweils 50.000 Euro für Breitbandausbau. Über diese Förderzusage vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur freute sich heute Bundestagsabgeordneter Albert Rupprecht. Er sieht es als einen weiterer Schritt, um den Breitbandausbau in den Kommunen weiter voranzutreiben. Die Kommunen erhalten die Fördergelder für Beraterleistungen im Rahmen des Breitbandausbauprogramms des Bundes. Dazu der Bundestagsabgeordnete in der Pressemitteilung:

 

„Es freut es mich sehr, dass wir im Bund auch 2017 diese wichtige Förderung erreichen konnten. In zahlreichen Gesprächen vor Ort und in Berlin habe ich mich für die Gewährung der Mittel eingesetzt und um Unterstützung geworben. Letztlich haben wir im Bundestag die Gelder freigegeben und beschlossen.“ (MdB Albert Rupprecht)

 

Mit dem Breitbandförderprogramm des Bundes fördert der Bund auch Beraterleistungen für Landkreise und Kommunen mit unversorgten Gebieten. Diese sollen somit möglichst schnell förderfähige Projekte entwickeln. (nh)