Oberpfalz: 5,4 Millionen Euro für digitale Infrastruktur und Glasfaser

Der Ausbau der digitalen Infrastruktur in der Oberpfalz wird weiter gefördert.. Dafür übergab heute Bayerns Finanz- und Heimatminister Albert Füracker Förderbescheide für die Erschließung mit schnellen Internet an sieben Gemeinden im Regierungsbezirk. Die Fördersumme beträgt hierbei insgesamt mehr als 2,9 Millionen Euro.

Rund 2,5 Millionen Euro zusätzlich bekommen 85 Einrichtungen. Konkret erhalten 84 Schulen und ein Krankenhaus hier die Förderbescheide für Glasfaser. Die Einrichtungen profitieren dabei von der bayerischen Richtlinie zur Förderung von Glasfaseranschlüssen und WLAN-Infrastruktur für öffentliche Schulen, Plankrankenhäuser und Rathäuser (GWLANR).

Die Breitband-Förderbescheide für die Kommunen hat Albert Füracker am heutigen Montag in Nürnberg übergeben. Der Finanz- und Heimatminister betonte dabei:

„Der Ausbau von schnellem Internet läuft in Bayern auf Hochtouren. Sieben Gemeinden aus der Oberpfalz erhalten heute insgesamt über 2,9 Millionen Euro Förderung. Damit haben bereits 1.782 Gemeinden, also über 86 Prozent aller bayerischen Kommunen einen Förderbescheid erhalten“ (…) „Unsere Breitband-Strategie ist genau richtig für Bayern und ermöglicht Glasfaser bis ins Haus. Die Gemeinden entscheiden im Rahmen ihrer kommunalen Planungshoheit wo dies geschieht“

(Finanz- und Heimatminister Albert Füracker)

Der Freistaat unterstützt laut Pressemitteilung des Ministeriums seine Kommunen weiterhin kräftig, damit sie ihre zentralen Einrichtungen direkt mit Glasfaser erschließen und die WLAN-Infrastruktur ausbauen können. Dazu betonte Albert Füracker:

„Nur wo Breitband vorhanden ist, werden Arbeitsplätze entstehen und erhalten. Ziel sind hochleistungsfähige Breitbandnetze mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s. Hierfür stellt der Freistaat Bayern bis zu 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung – eine bundesweit einzigartige Summe. Unsere Breitbandförderung ist entscheidend für die Zukunftsfähigkeit des ländlichen Raums“

(Finanz- und Heimatminister Albert Füracker)

Rund 94 Prozent der bayerischen Haushalte hätten inzwischen Zugang zu schnellem Internet (mind. 30 Mbit/s), betont die Pressemitteilung. Zudem würde in keinem anderen Bundesland mehr Glasfaser gebaut werden als in Bayern. Insgesamt würden bei den aktuellen Projekten mehr als 50.000 Kilometer Glasfaserleitungen verlegt werden. Damit würden mehr als 764.000 Haushalte im Internet versorgt werden – insbesondere im ländlichen Raum. Insgesamt seien in Bayern bereits 98 Prozent aller Kommunen in das bayerische Förderverfahren eingestiegen.

Weitere Informationen zum Breitbandausbau gibt es in der Pressemitteilung:

Bayernweit sind bereits 98 Prozent (2.018 von 2.056) aller Kommunen in das bayerische Förderverfahren eingestiegen. Alle Kommunen wurden zum Förderverfahren beraten. Jede zweite Kommune nutzt das Verfahren mehrfach. Nach Abschluss der momentan laufenden Baumaßnahmen werden mindestens 99 Prozent der bayerischen Haushalte mit schnellem Internet versorgt sein. Ziel der aktuellen Förderprojekte ist, diese Flächendeckung weiter zu steigern und die Glasfaser noch weiter ins Land zu bringen, möglichst bis in die Gebäude (FTTB – Fiber to the building). „In Bayern geht der Breitbandausbau mit Riesenschritten voran“, hob Füracker hervor.

Die Gemeinden in der Oberpfalz engagieren sich stark beim Breitbandausbau. Es befinden sich mit 223 Gemeinden 99 Prozent im Förderverfahren. 211 Kommunen wurde inzwischen eine Fördersumme von insgesamt über 132,2 Millionen Euro zugesagt. Ein Teil der Fördermittel von maximal rund 180 Millionen Euro für die Oberpfalz ist aber noch offen.

(Quelle: Pressemitteilung Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat)

Hier eine Auflistung der Kommunen aus unserem Sendegebiet, die Bescheide für die Erschließung mit schnellem Internet erhalten haben.

 

Landkreis Förderempfänger Fördersumme

[€]

Amberg-Sulzbach Markt Hahnbach 850.212
Amberg-Sulzbach Stadt Hirschau 212.254
Neustadt a.d.Waldnaab Gemeinde Georgenberg 791.718
Schwandorf Stadt Burglengenfeld 58.038
Tirschenreuth Stadt Erbendorf 480.000

Der Glasfaser- und WLAN-Ausbau folgender Einrichtungen im Regierungsbezirk der Oberpfalz wird gefördert: (Auflistung der Einrichtungen in unserem Sendegebiet) 

Landkreis Einrichtung Fördersumme

[€]

Amberg (Krsfr.St.) Dreifaltigkeits-Grundschule Amberg 44.866
Amberg-Sulzbach Grundschule Freudenberg 25.318
Amberg-Sulzbach Mittelschule Freudenberg 25.318
Amberg-Sulzbach Grundschule Kümmersbruck 30.154
Amberg-Sulzbach Mittelschule Kümmersbruck
Amberg-Sulzbach Grundschule Poppenricht 49.044
Amberg-Sulzbach Josef-Voit-Grundschule Freihung 26.675
Amberg-Sulzbach Erasmus-Grasser-Grundschule Schmidmühlen 50.000
Amberg-Sulzbach Grundschule Ursensollen 50.000
Amberg-Sulzbach Grundschule Ehenfeld in Hirschau 48.085
Amberg-Sulzbach Mittelschule Hirschau 38.589
Neumarkt i.d.OPf. Schwarzachtal-Grundschule Berg b.Neumarkt i.d.OPf 30.115
Neumarkt i.d.OPf. Schwarzachtal-Mittelschule Berg b.Neumarkt i.d.OPf
Neumarkt i.d.OPf. Chunradus-Grundschule Sindlbach 21.246
Neumarkt i.d.OPf. Grundschule Sengenthal 50.000
Neumarkt i.d.OPf. Staatliche Realschule für Knaben Neumarkt i.d.Opf. 12.564
Neumarkt i.d.OPf. Staatliche Realschule für Mädchen Neumarkt i. d. Opf 14.502
Neumarkt i.d.OPf. Sonderpädagogisches Förderzentrum Neumarkt i.d.Opf 7.718
Neumarkt i.d.OPf. Ostendorfer-Gymnasium Neumarkt 39.696
Neumarkt i.d.OPf. Maximilian-Kolbe-Schule Staatliche Berufsoberschule Neumarkt i.d.OPf. 32.103
Neumarkt i.d.OPf. Maximilian-Kolbe-Schule Staatliche Fachoberschule Neumarkt i.d.OPf.
Neumarkt i.d.OPf. Staatliche Berufsschule Neumarkt i.d.Opf. 29.003
Neumarkt i.d.OPf. Staatliche Fachschule (Technikerschule) für Bautechnik, energiesparendes Bauen Neumarkt/Opf 13.883
Neumarkt i.d.OPf. Staatl. Wirtschaftsschule Neumarkt i.d.OPf.
Neumarkt i.d.OPf. Grundschule Breitenbrunn 44.675
Neumarkt i.d.OPf. Grundschule in der Hasenheide Neumarkt i.d.OPf 20.344
Neumarkt i.d.OPf. Grundschule Pölling 23.120
Neumarkt i.d.OPf. Grundschule Woffenbach 19.648
Neumarkt i.d.OPf. Mittelschule an der Weinberger Straße Neumarkt i.d.Opf. 8.542
Neumarkt i.d.OPf. Mittelschule an der Woffenbacher Straße Neumarkt i.d.Opf. 11.666
Neumarkt i.d.OPf. Grundschule Holzheim 50.000
Neumarkt i.d.OPf. Grundschule Neumarkt i.d.OPf – Wolfstein 50.000
Neustadt a.d.Waldnaab Grundschule Püchersreuth 27.553
Neustadt a.d.Waldnaab Staatliche Realschule Vohenstrauß 43.532
Neustadt a.d.Waldnaab Sonderpädagogisches Förderzentrum Vohenstrauß 38.002
Neustadt a.d.Waldnaab Lobkowitz-Realschule Staatliche Realschule Neustadt a.d.Waldnaab 38.731
Neustadt a.d.Waldnaab St.-Felix-Schule Sonderpädagogisches Förderzentrum Neustadt an der Waldnaab 46.955
Neustadt a.d.Waldnaab Gymnasium Eschenbach 34.377
Neustadt a.d.Waldnaab Staatliche Wirtschaftsschule Eschenbach i.d.OPf. 50.000
Neustadt a.d.Waldnaab Sonderpädagogisches Förderzentrum Eschenbach i.d.OPf. 50.000
Neustadt a.d.Waldnaab Grundschule Floß 29.356
Neustadt a.d.Waldnaab Mittelschule Floß 29.357
Neustadt a.d.Waldnaab Grundschule Am Rauhen Kulm Speinshart 16.863
Neustadt a.d.Waldnaab Markus-Gottwalt-Grundschule Eschenbach i.d.OPf. 37.366
Neustadt a.d.Waldnaab Markus-Gottwalt-Mittelschule Eschenbach i.d.OPf.
Neustadt a.d.Waldnaab Grundschule Vohenstrauß 31.090
Neustadt a.d.Waldnaab Pfalzgraf-Friedrich-Mittelschule Vohenstrauß 50.000
Schwandorf Grundschule Steinberg am See 21.067
Tirschenreuth Grundschule Friedenfels 22.893
Tirschenreuth Grundschule Pechbrunn 15.852
Tirschenreuth Theobald-Schrems-Grundschule Mitterteich 50.000
Tirschenreuth Realschule im Stiftland Staatliche Realschule für Knaben Waldsassen 21.604
Tirschenreuth Grundschule Mähring 22.886
Tirschenreuth Otto-Wels-Mittelschule Mitterteich 50.000
Tirschenreuth Mittelschule Erbendorf 28.449
Tirschenreuth Grundschule Erbendorf 28.449
Tirschenreuth Grundschule Krummennaab 26.092
Tirschenreuth Mittelschule Waldsassen 50.000
Tirschenreuth Markgraf-Diepold-Grundschule Waldsassen 33.263

 

 

(nh/Pressemitteilung Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat)